«

»

Apr 09 2017

Beitrag drucken

Happy Birthday – Monarch AH

Monarch AH - IMG_6689 (c) Waiditschka-600pxAm 5. März feierte Monarch AH (Wiking / Sasanka) seinen 30. Geburtstag im Gestüt W’rsan Stables in Abu Dhabi. Viele internationale Gästen hatte sich eingefunden, mit ihm und seinen Töchtern und Enkeln zu feiern.
Doch das Schicksal meinte es nicht immer so gut mit ihm, denn seine Mutter starb, als er erst drei Wochen alt war. Aber das kleine Hengstchen aus „rein polnischen“ Linien meisterte alle Unwegsamkeiten, und wurde nicht nur ein Champion auf der Rennbahn, der drei Bahnrekorde für seinen Besitzer Magness Arabians in den USA setzte, er wurde auch ein Champion-Vererber. Er gewann 19 von 23 Rennen, von denen 14 Stakes-Rennen waren, und er errang drei Darley Championships. 1993 wechselte er von der Rennbahn ins Gestüt und wurde bald darauf auf dem zweiten Platz der führenden Vererber hinter seinem Vater Wiking gelistet; sechs Jahre später war er auf dem ersten Platz. Er war der erste Vererber in der Araber-Renngeschichte der USA, dessen Nachkommen
1 Mio Dollar in einer einzigen Saison gewannen.
Als Sheikh Sultan Bin Zayed Al Nahyan ihn kaufen wollte, war der Hengst nur verkäuflich, wenn er alle 120 Stuten der Magness-Herde mit dazu kaufen würde! Das war vor 15 Jahren, und seither lebt Monarch AH
im Gestüt W’rsan Stables. Aber seine Nachkommen sind nicht nur auf der Rennbahn erfolgreich, sondern auch als Dressurpferde: Al Khattar W’rsan ist auch in Europa bekannt, durch seine Auftritte in Aachen, Janow Podlaski und Wiener Neustadt, wo er es immer in die obersten Plätze schaffte.
Wünschen wir Monarch viele weitere Jahre in seiner Wüstenheimat, wo er von allen geehrt und geliebt wird, und selten sieht mam ein altes Pferd mit Augen, so jung und glänzend! -gw-

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2017/04/happy-birthday-monarch-ah/