«

»

Jul 07 2017

Beitrag drucken

Happy Birthday – Plejada

Plejada AH (Hassan / Moncya) aus der Zucht von Hans und Barbara Trummer entstammt russisch/englischen Blutlinien.Foto: privat

Plejada AH (Hassan / Moncya) aus der Zucht von Hans und Barbara Trummer entstammt russisch/englischen Blutlinien.
Foto: privat


Am 7. Mai feierte die Stute Plejada AH in Österreich ihren 30. Geburtstag. Seit sie zweieinhalbjährig ist, ist sie an der Seite von Alexandra Dietl und nicht wegzudenkender Bestandteil ihres Lebens – und das, obwohl Alexandra Dietl zu anfangs nach einem ganz anderen Typ ‚Araber‘ Ausschau gehalten hatte…
Schon als Kind war Alexandra Dietl von Arabern fasziniert, aber schön mußten sie sein, so wie sie es in einem Buch gesehen hatte, mit viel „Araber-Knick“ – ein Traumpferd eben. Als dann Ende der 80er Jahre der Traum vom eigenen Pferd näher rückte, suchte sie eben dieses Traumpferd: „Aber ich fand keinen Araber, der absolut verläßlich, reitbar und ruhig war, einen ausgeprägten ‚Araberkopf‘ hatte, und für mich außerdem erschwinglich war“, erzählt Alexandra Dietl. „Aber irgendwann erkannt ich, dass der Kopf nicht alles ist, und so kaufte ich mein charakterliches Traumpferd“, fügt sie hinzu. Sie kannte Plejada schon als Fohlen, aber bislang entsprach sie nicht ihrem „Beuteschema“. Aber wenn es auch erst „Liebe auf den zweiten Blick war“ – Plejada wußte mit anderen Eigenschaften zu überzeugen. Sie stellte sich als Westerntalent heraus, insbesondere für die Pleasure geeignet, aber auch in Reining und Horsemanship belegte sie erste Plätze – und das in rasseoffenen Klassen! Mit ihren Erfolgen war sie Österreichs erfolgreichste Vollblutaraberstute im Westernsport in ihrer Zeit.
Züchterisch gesehen brachte Plejada fünf Fohlen, vier Hengste und eine Stute. Alle haben sie ihren Weg als Freizeitpferd gemacht, wenngleich Parvati (v. Furiant) sich auch sehr talentiert als Westernpferd erwiesen hatte.

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2017/07/happy-birthday-plejada/