«

»

Okt 07 2017

Beitrag drucken

Gelungene Premiere

HLP des ZSAA & VZAP in Marbach

Bei optimalen Wetter- und Bodenverhältnissen haben die beiden Zuchtverbände ZSAA und VZAP ihre erste gemeinsame Hengstleistungsprüfung in Marbach durchgeführt. Und es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die auch vom Trakehnerverband mit großem Interesse verfolgt wurde.

Das zehnköpfige Prüfungslot, das dieses Jahr die dreitägige Feldprüfung der beiden Araberzuchtverbände ZSAA und VZAP in Angriff nahm, bestand aus Vollblutarabern, Shagya-Arabern, Arabisch Partbreds und Trakehnern. Die besten Ergebnisse mit 8,65 bzw. 8,53 Punkten erzielten die beiden Trakehner-Hengste Le Chevalier (von Cavallieri xx), gekört 2014 beim Trakehner Verband, und Occupy Wallstreet (von RFF The Alchimist xx), gekört beim ZSAA. Auf dem dritten Platz lag (nach Altersabzug) der Arabisch Partbred-Hengst Aramis (von Hamit AA) und bester Vollblutaraber wurde der Marbacher Hauptbeschäler Naoufil (Mahadin / Namije) auf Platz vier.

Die HLP für Blutpferde

Da die disziplinspezifischen neuen HLP Sportprüfungen der FN für das Deutsche Reitpferd konzipiert sind, tun sich Blutpferde, die eher als „Allrounder“ zu sehen sind, damit schwer. Daher wurde die Hengstleistungprüfung der Araberzuchtverbände speziell für „Edelblutpferde“ konzipiert. Diese sollen insbesondere in der Zucht von Vielseitigkeitspferden als Veredler ihren Einsatz finden. Demgemäß ist die Prüfung außerordentlich vielseitig angelegt: Neben dem Freispringen und einem Wesenstest (am Freitag), gehören auch eine Reiteignungsprüfung mit Fremdreitertest, die Überprüfung der Springanlage in einem Standardparcours A, sowie eine Geländeprüfung Kl. A (am Samstag) dazu. Außerdem müssen die Hengste am Sonntag-Vormittag einen Konditionstest über 39 km (Tempo 12 km/h) absolvieren, was einmalig bei dieser Prüfungsform ist. Es wird bei dieser HLP, die vom ZSAA schon seit 20 Jahren – und nun zum dritten Mal in Marbach – durchgeführt wird, ausdrücklich die Vielseitigkeit und die Ausdauer der Pferde geprüft. Ein anderer wichtiger Bestandteil der Prüfung sind die Interieureigenschaften, die über verschiedene Punkte abgefragt werden, und die heute besonders wichtig sind, will man das Reitpferd als Partner des Menschen im reiterlichen Alltag verstehen.
Neben den Vertretern der Araberzuchtverbände war auch eine Delegation des Trakehner-Verbandes anwesend und verfolgte gespannt den Ablauf und die Anforderungen. Bislang ist diese Prüfung für alle Hengste der arabischen Rassen, d.h. auch für Arabisch Partbred-Hengste, Typ Deutsches Reitpferd innerhalb der FN akzeptiert. Der nächste Schritt wäre, diese HLP-Form für Hengste mit hohem Blutanteil anzubieten.

Die Hengste im Einzelnen

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Der weitere Artikel ist nur für Online-Abonnenten sichtbar.


Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie schon Abonnent sind: Login-Seite

Bitte gehen Sie zum Shop, wenn Sie Abonnent werden wollen: Shop-Seite

Das Online-Abo kostet 20 € für 1 Jahr

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2017/10/gelungene-premiere/