«

»

Jan 12 2018

Beitrag drucken

Einladung zum “Presidents Cup” in UAE abgelehnt

Das “Al Samarraie Endurance Team” hat folgende Stellungnahme in Hinblick auf die an Nayla Al Samarraie ausgesprochene Einladung zum Presidents Cup in den UAE abegegeben und stellt damit klar, dass sie diese Einladung nicht annehmen werden:

Al Samarra Team-600px
Wie schon Moira und Nayla Al Samarraie in 2016 und 2017, wurde jüngst Nayla zum H.H. The President of UAE Endurance Cup CEI3* 160km im Februar eingeladen. Dies resultiert dieses Mal aus ihrem sehr guten 14.Platz der Jugend WM in Verona 2017. In der Regel werden für diese Einladungsritte Flug- und Aufenthaltskosten übernommen, hinzu kommt seit Neuestem meist eine fünfstellige „Ankommerprämie“. Diese Einladung war einst eine Ehre, heute ist sie eher knallhartes Kalkül. Die hohen Ankommerprämien und die kostenfreie Teilnahme sind sehr verlockend, führt zu starken Teilnehmerfeldern und soll eine bessere Finisherquote erzielen. Sieger werden immer einheimische Reiter, was angesichts der großen international hochkarätig besetzten Rennen besonderen Wert genießt. Zuletzt läßt man sich die Pferde vor die Haustür kommen, vergleicht noch einmal und kauft dann meist zu vorher angegeben Preisen. Die gekauften Pferde werden dann in die große Maschinerie des „schneller, schneller“ -Systems eingespeist – und zahlen die eigentliche Zeche.
Wir machen das nicht mit! Wir legitimieren nicht diese Art von immer gnadenloserem Umgang mit den Pferden, dem Geschwindigkeitswahn jenseits von natürlichen physiologischen Leistungsgrenzen, denn letztendlich zahlen dafür viele, viele Pferde mit einem hohen Preis – wir sehen nur die Spitze des Eisberges. Dafür züchten wir nicht seit über 25 Jahren Leistungspferde, ziehen diese mit Ruhe und Perspektive auf, bringen unsere Pferde mit Achtsamkeit in den Sport und bauen sie zu international erfolgreichen Leistungssportlern auf. Der langjährige sportliche Erfolg gibt uns Recht – wenn auch dabei deutlich weniger materieller Erfolg möglich ist. Dafür mag man uns belächeln – aber wir lassen uns nicht gegen unsere Überzeugung einkaufen. Wir haben schon immer dem „echten“ Konditionspreis den Vorzug vor dem Schnelligkeitssieg gegeben und haben ihn schon seit den neunziger Jahren zahlreich auch in Kombination mit dem Rennsieg, mit unterschiedlichsten Pferden aus unserem Stall errungen und gehören zu den ersten in Europa, die das Boudheib-System – welches wir absolut begrüßen – im ZSAA CEI in Marbach eingesetzt haben.
Wir lehnen eine Teilnahme an diesen „Jahrmärkten“ des rein profitorientierten Renngeschehens ab. Im Namen des ganzen „Al Samarraie Endurance Teams“ und dem Shagya-Arabergestüt „samarrastud“ – Ahmed Al Samarraie

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2018/01/einladung-zum-presidents-cup-in-uae-abgelehnt/