«

»

Okt 26 2018

Beitrag drucken

Das Zuchtexperiment

Es war die Geschichte des Arabischen Pferdes, die in Dr. Nagels Kopf eine Idee reifen ließ: Er schloß den Genpool seines Gestüts, um zu sehen, ob das Arabische Pferd tatsächlich inzuchtresistent ist. 30 Jahre später hat er sein Ziel erreicht: Seine Pferde sind stark ingezüchtet, bilden eine homogene Zuchtgruppe und haben diesen unverwechselbaren „Nagel-Look“, an dem man sie zweifelsfrei erkennt.

Selten habe ich einen Araberzüchter kennengelernt, der sich so intensiv mit der wissenschaftlichen Seite der Zucht beschäftigt hat wie Dr. Hans Nagel. Und so war es ein Vergnügen, Mitte Juli auf seinem Gestüt Katharinenhof bei Bremen an der 50-Jahr-Feier teilzunehmen. Der Tag war gefüllt mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, tiefen Einsichten in ein weltbekanntes, rein ägyptisches Zuchtprogramm und – nicht zuletzt – schönen Pferde.

Pferde aus El Zahraa

Es begann alles vor 50 Jahren, als Hans-Joachim Nagel das Gestüt El Zahraa in Ägypten besuchte. Zusammen mit Dr. Burgert, dem Direktor des ungarischen Gestüts Bábolna, mit dem er Geschäftsbeziehungen auf dem Gebiet der Landwirtschaft unterhielt, begründete er ein rein ägyptisches Zuchtprogramm. Von den aus Ägypten nach Bábolna importierten Stuten kaufte Dr. Nagel Mahiba (Alaa El Din / Mouna) *1966, Hanan (Alaa El Din / Mona) *1967 und Jahre später Lutfeia (Alaa El Din / Bint Kamla) *1967 die die Gründerstuten des Gestüts Katharinenhof wurden. Er hatte in den ersten Jahren keine eigenen Hengste und verwendete daher die wenigen rein ägyptischen Vererber, die es gab – Ghazal (von Nazeer), Mahomed (von Hadban Enzahi) und Madkour I (von Hadban Enzahi) –, bis Mohafez (Ibn Moniet El Nefous / Aroufa) *1976 aus den USA kam und durch seinen Babson-Mutter etwas anderes Blut mitbrachte.

Bildergalerie – Bedeutende Hegnste

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Der weitere Artikel ist nur für Online-Abonnenten sichtbar.


Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie schon Abonnent sind: Login-Seite

Bitte gehen Sie zum Shop, wenn Sie Abonnent werden wollen: Shop-Seite

Das Online-Abo kostet 20 € für 1 Jahr

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2018/10/das-zuchtexperiment/