Kategorienarchiv: Geschichte

Sep 03 2017

„Königliche Pferde“ – Resultat einer Sammelleidenschaft

Mitten drin im Jubiläumsjahr, das Haupt- und Landgestüt Marbach feiert das 200-jährige Bestehen seiner sogenannten Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht, hat die Journalistin und Araberexpertin Gudrun Waiditschka mit »Königliche Pferde – Die arabische Pferdezucht der württembergischen Könige« ein sorgfältig recherchiertes, umfassendes wie schönes großformatiges Buch vorgelegt. Es verbindet Pferdezucht- und Landesgeschichte und ist damit nicht nur für Züchter …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2017/09/koenigliche-pferde-resultat-einer-sammelleidenschaft-2/

Jan 11 2017

Kaufmann und Züchter – Baron von Fechtig (II)

Über 50 Pferde aus dem Gestüt des Baron von Fechtig standen 1833 zum Verkauf.

Der Name „Baron von Fechtig“ taucht in erster Linie mit den Importen bedeutender Gründerpferde auf. Aber Baron von Fechtig unterhielt auch über viele Jahre hinweg ein eigenes Gestüt, auf dem er „rein arabische Pferde“ züchtete. Leider findet man kaum ein Pferd aus seiner Zucht in heutigen Pedigrees – außer bei den Haflingern!

Von seinen Importen …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2017/01/kaufmann-und-zuechter-baron-von-fechtig-ii/

Okt 01 2016

Kaufmann und Züchter – Baron von Fechtig

Collage-600px

Ein Name taucht immer wieder auf, wenn es um die Stammpferde der europäischen Araberzucht geht: Baron von Fechtig. Dabei ist wenig über diesen illustren Kaufmann bekannt, der Original-Araber aus dem Orient importierte, die Anfangs des 19. Jahrhunderts die Zucht in vielen europäischen Gestüten maßgeblich beeinflußt haben.

Im Grunde hatte Baron von Fechtig ja badische Wurzeln, …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2016/10/kaufmann-und-zuechter-baron-von-fechtig/

Mär 02 2016

Düstere Aussichten

Geht man den Weg entlang zum Uhrenturm in Janow Podlaski, ist man von Geschichte umgeben. Ich war immer gerne hier, denn ich liebe beides, Arabische Pferde und Geschichte, und ganz besonders die Zuchtgeschichte des Arabischen Pferdes. In diesem Moment werden wir Zeuge, wie ein weiteres Kapitel in der Geschichte des Arabischen Pferdes aufgeschlagen wird – …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2016/03/duestere-aussichten/

Dez 30 2015

Turcmainatti – National-Araber oder doch Turkmene?

Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts waren arabische Pferde eher selten in europäischen Ställen anzutreffen und häufig waren diese in Wirklichkeit orientalische Pferde aus den Randgebieten der Arabischen Halbinsel, also aus Persien, der Türkei, oder gar Südrussland und Turkestan. Außerdem hatten die verschiedenen Autoren unterschiedliche Definitionen, was denn nun Begriffe wie National-Araber, Original-Araber, Arabisches Pferd, …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2015/12/turcmainatti-national-araber-oder-doch-turkmene/

Okt 14 2015

Das Pferd des Mamelucken-Scheichs – Tajar „Hunyady“

Der Fliegenschimmel Tajar (der Fliegende, der Schnelle im Arabischen) war einer der wichtigsten arabischen Hengste, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach Ungarn importiert wurden, daher hat der ungarische Araberzuchtverband diesen Hengst auch als sein Wahrzeichen gewählt.

Experten der damaligen Zeit waren sich einig darüber, dass sie „noch nie ein vollendeteres und besser gebildetes …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2015/10/das-pferd-des-mamelucken-scheichs-tajar-hunyady/

Apr 07 2015

Furusiyah – Die Reitkunst der Mamelucken

Ein Manuskript zur Reitkunst der Mamelucken aus dem 14. Jahrhundert ist in der Qatar Digital Library verfügbar. Achtzehn Zeichnungen illustrieren die Waffen, die von den Reitern benutzt wurden, wie beispielswesie der Bogen, das Schwert und die Lanze. Die Handschrift beschäftigt sich auch mit der Zusammenführung von Truppen und die Bildung von Kampflinien, sowie mit der …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2015/04/furusiyah-the-art-of-horsemanship/

Mär 26 2015

Bairaktar – erst verkannt, dann verehrt

„Bairaktar war die Krone des Gestüts, ein eminentes Thier, dessen Nachkommenschaft unerreicht dasteht. Der König benutzte ihn eine Zeit lang als Reitpferd, da man von seiner Productionskraft noch keine vollgültigen Beweise besass; als man sich jedoch hievon überzeucht hatte, wurde er fortan als Beschäler benutzt und so lange beibehalten, als es seine Kräfte gestatteten.“

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2015/03/bairaktar-erst-verkannt-dann-verehrt/

Mär 15 2015

Beduinen-Traditionen und ihre Bedeutung heute

An der WAHO Konferenz 2014 in Doha, Qatar, hielt Cynthia Culbertson einen Vortrag über Beduinen-Traditionen und Pferdezucht. Sie untersuchte, wie die Beduinen ihre Pferde behandelt und versorgt haben, nachgewiesen durch Textzitate in vorislamischen Gedichten. Die Autorin verweist auf die Beduinen-Tradition, ein arabisches Pferd nicht durch Schläge sondern nur durch Gesten und Worte zu trainieren und …

Weiterlesen »

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/2015/03/the-relevance-of-bedouin-traditions-today/