Seite drucken

Unsere Autoren

Gudrun Waiditschka – seit rund 40 Jahren dem arabischen Pferd verbunden. Sie ist Diplom-Biologin (Universtät Hohenheim) mit Schwerpunkt Zoologie und hat anschließend Journalismus und Kommunikationswissenschaften studiert.
Gudrun Waiditschka ist seit über 30 Jahre als Journalistin und Fotografin in Sachen „Arabische Pferde“ unterwegs in Europa, in den arabischen Ländern, in Australien und USA. Sie war rund 14 Jahre lang Chefredakteurin von ARABER JOURNAL / ARABIAN HORSE EUROPE, in den 1990er Jahren auch von den allgemeinen Pferdezeitschriften TRAUMPFERDE, PFERDE heute, STALLAPOTHEKE und REISEN & REITEN; später Fachredakteurin von EQUUS Arabian. Außerdem war sie über 16 Jahre lang „Executive Secretary“ der ECAHO, und hat dadurch profunde Einblicke in die Schauszene. 2007 gründete sie die Foto- und Medien-Agentur „IN THE FOCUS“, heute ist sie Chefredakteurin und Initiatorin der Print- und Online-Zeitschrift „Arabische Pferde IN THE FOCUS“.
Sie hat zahllose Zeitschriftenartikel zu den verschiedensten Themen rund um das (arabische) Pferd geschrieben, sowie ein Fachbuch über Lusitanos und einen Bildband über die Araber im Haupt- und Landgestüt Marbach.


Cynthia Culbertson – ist Besitzerin des Gestüts El Miladi und lebt auf einer Ranch in New Mexico/USA. Sie hat ein Diplom in nahöstlichen Sprachen und Kulturen von der Universität Indiana und spezialisierte sich in ihrem Studium in arabischer Sprache und islamischer Religion.
Cynthia Culbertson befasst sich seit über 30 Jahren mit arabischen Pferden und hat einen internationalen Ruf als Historikerin zu dieser Rasse. Sie hat vier Bücher und zahllose Zeitschriftenartikel zu diesem Thema geschrieben. Ihr Spezialgebiet ist die Geschichte des arabischen Pferdes und seine Beziehung zu den pferdezüchtenden Beduinen in Arabien. Sie lebte etwa 10 Jahre in Saudi Arabien und hält regelmäßig Vorträge über Beduinenkultur und -folklore. Auch schrieb sie Texte zu verschhiedenen Videos über die Geschichte des arabischen Pferdes, und war Co-Kuratorin der ersten internationalen Museumsausstellung zum arabischen Pferd, „Ein Geschenk der Wüste: Die Kunst, Geschichte und Kultur des arabischen Pferdes“, eine innovative Kunstausstellung im Internatioanlen Museum des Pferdes in Lexington, Kentucky im Jahr 2010.
Seit ihrer Kindheit hat sie ein ausgesprochenes Interesse am Leben und in den Reisen von Lady Anne Blunt, und während ihrer 10 Jahre, die sich in Saudi Arabien verbracht hatte, konnte sie ausgiebige Nachforsuchungen zu diesem Thema anstellen.
Autorin des Artikels „Beduinen-Traditionen und ihre Bedeutung heute“


Nelly Philippot – züchtet seit 1976 arabische Pferde auf ihrem Gestüt „Haras du Moirmonay“ in Arville / Belgien. Sie studierte Physik an der Universität Libre de Bruxelle und arbeitete zum Thema Strahlungsschäden in kristallinen Metallstrukturen.
Sie ist in drei verschiedenen Tätigkeitsbreichen des arabischen Pferdes engagiert:

  • In Schauen als internationale ECAHO A-Richterin
  • Im Rennsport als Präsident des belgischen Rennvereins und Vorstandsmitglied der IFAHR
  • Im Distanzsport als langjährige Reiter auf CEI** und CEI***-Niveau.

Sie gibt Seminare zur Rasse und Zucht des arabischen Pferdes (Selektion und Beurteilung), und zum Distanzsport (Selektion und Training).
Für ihre Lebensleistung im Rennsport erhielt sie 2014 den HH Sheikh Fatima bint Mubarak Darley Lifetime Achievement Award.
Autorin der Artikelserie zur Exterieur-Beurteilung arabischer Pferde.



Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://in-the-focus.com/de/unsere-autoren/