No. 1/2017 (Vol. 9)

[:de]Arabische Pferde 1/2017 zum blättern[:en]Arabian Horses 1/2017 flippable[:]

[:de][:en][:]

[:de]“Nur“ ein Freizeitpferd[:en]“Just“ a Pleasure Horse[:]

[:de]Der Araber ist durch seine Vielseitigkeit und seinen menschenbezogenen Charakter das ideale Freizeitpferd. Und auch wenn der Begriff „Freizeitpferd“ oftmals etwas abwertend gebraucht wird, so muss dieses doch einige Eigenschaften mitbringen, um seinen Besitzer glücklich zu machen, und daher sind die Erwartungen der Freizeitreiter hoch. Da es oft das erste eigene Pferd ist, muß es …

Continue reading

[:de]Shagya-Araber für die lange Distanz[:]

[:de] Die Dobegg in der Schweiz hat sich mit den Jahren in ein Pferdezentrum mit Shagya-Arabern entwickelt, wo der Distanzsport gepflegt wird. Annette und Alois Irniger betreiben mit ihrer Familie einen idyllisch gelegenen, grossen Bauernbetrieb auf der Dobegg im aargauischen Niederrohrdorf. Das Zentrum der Dobegg ist der Landwirtschaftsbetrieb. Hier leben 30 Milchkühe, 25 bis 30 …

Continue reading

[:de]Shyro – Er wächst mit seinen Aufgaben[:]

[:de]Für die Turnier-Saison 2016 standen für Shyro (Shagil / Thegla) unter Sabine Uschmann vor allem Geländeprüfungen auf dem Programm, hauptsächlich Jungpferdeprüfungen, damit er weiter Vertrauen in seine Fähigkeiten gewinnen konnte. Doch gleich die erste Prüfung lief nicht so, wie sich die Reiterin das dachte – beireits beim vierten Sprung klingelte die Glocke, weil Shyro jeden …

Continue reading

[:de]Massimo – von der Remonte zum Reitpferd[:]

[:de]Schon in ihrer Jugend kam Jacqueline Stepien auf einem Reiterhof, der viele Shagya-Araber hatte, mit dieser Rasse in Kontakt. Als sie sich dann endlich den Traum vom eigenen Pferd verwirklichen konnte, sollte es natürlich eine Shagya-Stute von dort sein. Doch die Wahlkandidatin starb leider kurz bevor der Kauf zustande kam. Stattdessen wurde es eine Westfälische …

Continue reading

[:de]Die Beurteilung des Shagya-Arabers[:en]Judging the Shagya-Arabian[:]

[:de] Dr. Walter Hecker gibt uns eine Einführung, wie man einen Shagya-Araber beurteilt, und worauf es dabei ankommt. Der ideale Shagya-Araber Der ideale Shagya-Araber ist ein edles, harmonisch gebautes Pferd, der im natürlichen Gleichgewicht, in reinem Takt, mit schwungvollen, raumgreifenden, eleganten, leichten Bewegungen über den Boden schwebt, und leicht zu reiten ist. Wichtig ist, dass …

Continue reading

[:de]Der Araber als Freizeitpferd[:]

[:de] „Die Freizeitreiter“ sind eine reichlich undifferenzierte Gruppenbezeichnung, und dennoch stellen sie den größten Absatzmarkt für unsere Vollblutaraber dar. Aber worauf achtet der Freizeitreiter, wenn er einen Vollblutaraber kaufen will? Frühjahrszeit ist Fohlenzeit – aber welche Bestimmung wird dem Fohlen mit in die Wiege gelegt? Wird es Zucht-, Schau-, Reit-, Distanz-, Rennpferd? Wohl kaum, denn …

Continue reading

[:de]Aus Spaß an der Freud'[:]

[:de] Häufig wird die Frage gestellt, wozu wir denn Amateur-Schauen brauchen? Die Antwort darauf ist eigentlich ganz einfach – in erster Linie um Spaß zu haben zusammen mit dem Partner Pferd. Wir kennen das ja: Sein Pferd auf einer Prämienstutenschau, Beständeschau oder einer kleineren C-Schau vorzustellen, wäre ja schon ganz reizvoll – wenn da nur …

Continue reading

Happy Birthday – Eldon

[:de]Das älteste arabische Pferd in Michalow wurde im März 32: Eldon (Penitent / Erotyka). Geboren 1985, wurde Eldon 1991 Europa-Champion und 1992 Polnischer National-Champion, genau wie sein Vater einige Jahre zuvor. Und er lief auf der Rennbahn – ebenfalls wie sein Vater – wo er bei 10 Starts drei Siege errang (3; 4; 1; 1). …

Continue reading

Happy Birthday – Monarch AH

[:de]Am 5. März feierte Monarch AH (Wiking / Sasanka) seinen 30. Geburtstag im Gestüt W’rsan Stables in Abu Dhabi. Viele internationale Gästen hatte sich eingefunden, mit ihm und seinen Töchtern und Enkeln zu feiern. Doch das Schicksal meinte es nicht immer so gut mit ihm, denn seine Mutter starb, als er erst drei Wochen alt …

Continue reading

Load more