No. 1/2017 (Vol. 9)

Arabian Horses 1/2017 flippable

“Just” a Pleasure Horse

The Arabian horse is known for its versatility and his human-minded character and as such is the perfect pleasure horse. Although, the term “pleasure riding” or “hacking” is often used derogatively, this type of horse needs to have certain characteristics, to make its owner happy and so, the expectations on part of the pleasure riders …

Continue reading

Shagya-Araber für die lange Distanz

Die Dobegg in der Schweiz hat sich mit den Jahren in ein Pferdezentrum mit Shagya-Arabern entwickelt, wo der Distanzsport gepflegt wird. Annette und Alois Irniger betreiben mit ihrer Familie einen idyllisch gelegenen, grossen Bauernbetrieb auf der Dobegg im aargauischen Niederrohrdorf. Das Zentrum der Dobegg ist der Landwirtschaftsbetrieb. Hier leben 30 Milchkühe, 25 bis 30 Aufzuchtrinder …

Continue reading

Shyro – Er wächst mit seinen Aufgaben

Für die Turnier-Saison 2016 standen für Shyro (Shagil / Thegla) unter Sabine Uschmann vor allem Geländeprüfungen auf dem Programm, hauptsächlich Jungpferdeprüfungen, damit er weiter Vertrauen in seine Fähigkeiten gewinnen konnte. Doch gleich die erste Prüfung lief nicht so, wie sich die Reiterin das dachte – beireits beim vierten Sprung klingelte die Glocke, weil Shyro jeden …

Continue reading

Massimo – von der Remonte zum Reitpferd

Schon in ihrer Jugend kam Jacqueline Stepien auf einem Reiterhof, der viele Shagya-Araber hatte, mit dieser Rasse in Kontakt. Als sie sich dann endlich den Traum vom eigenen Pferd verwirklichen konnte, sollte es natürlich eine Shagya-Stute von dort sein. Doch die Wahlkandidatin starb leider kurz bevor der Kauf zustande kam. Stattdessen wurde es eine Westfälische …

Continue reading

Judging the Shagya-Arabian

Dr. Walter Hecker gives us some introduction into judging the Shagya-Arabian, and tells us, what is most important. The ideal Shagya-Arabian The ideal Shagya-Arabian is a noble, harmonious, naturally-balanced horse with rhythmic, elastic, elevated and ground-covering gaits which are easy to ride. It is important while judging a horse to keep this in mind and …

Continue reading

Der Araber als Freizeitpferd

“Die Freizeitreiter” sind eine reichlich undifferenzierte Gruppenbezeichnung, und dennoch stellen sie den größten Absatzmarkt für unsere Vollblutaraber dar. Aber worauf achtet der Freizeitreiter, wenn er einen Vollblutaraber kaufen will? Frühjahrszeit ist Fohlenzeit – aber welche Bestimmung wird dem Fohlen mit in die Wiege gelegt? Wird es Zucht-, Schau-, Reit-, Distanz-, Rennpferd? Wohl kaum, denn eine …

Continue reading

Aus Spaß an der Freud’

Häufig wird die Frage gestellt, wozu wir denn Amateur-Schauen brauchen? Die Antwort darauf ist eigentlich ganz einfach – in erster Linie um Spaß zu haben zusammen mit dem Partner Pferd. Wir kennen das ja: Sein Pferd auf einer Prämienstutenschau, Beständeschau oder einer kleineren C-Schau vorzustellen, wäre ja schon ganz reizvoll – wenn da nur nicht …

Continue reading

Happy Birthday – Eldon

The oldest Arabian horse at Michałów turned 32 on 7th March: Eldon (Penitent / Erotyka). Born in 1985, Eldon became European Champion (1991) and Polish National Champion (1992) just like his sire Penitent several years before. And he raced – just like his sire – and achieved in 10 starts 3 wins (3; 4; 1; …

Continue reading

Happy Birthday – Monarch AH

On 5th March, Monarch AH (Wiking / Sasanka) celebrated his 30th birthday at his home at W’rsan Stables in Abu Dhabi. Quite a big crowd of international guests gathered to celebrate him, surrounded by a group of his magnificent daughters and granddaughters. But life has not always been so kind, as his dam died when …

Continue reading

Load more