Distanzreiten

Araber des Jahres 2019 – Die Kandidaten

Nach den Erfolgen und den spannenden “Kopf-an-Kopf-Rennen” bei der Abstimmung in den letzten Jahren, wollen wir natürlich auch dieses Jahr den ARABER DES JAHRES ausloten.In Zusammenarbeit mit Birgit Lapsien von ANIMAL STYLE wird hier diese Publikumswahl mit neuen Kandidaten wiederholt. Der Sieger erhält ein Schauhalfter aus dem Hause ANIMAL STYLE – hier ein Beispiel: Wer …

Continue reading

Philip Hähnel und Dabir

Junioren reiten Araber (IV) Erst 12 Jahre alt, aber schon international auf Distanzritten unterwegs. Was ihm an diesem Sport gefällt, erklärt Phillip Hähnel aus Bayern hier! Philip Hähnel und DabirFoto: Jan Krischnick / www.horse-endurance.de Arabische Pferde: Phillip, wie bist Du zum Arabischen Pferd gekommen? Phillip Hähnel: Meine Mutter Tanja Hähnel hat im Alter von 12 …

Continue reading

Nico Helta und White Pablo

Junioren reiten Araber (II) Ein arabisches Pferd kann ein wunderbarer Lehrmeister für einen jungen Menschen sein. Daher stellen wir in einer kleinen Reihe junge Reiter mit ihren arabischen Pferden vor, die in verschiedenen Disziplinen unterwegs sind! Nico Helta (20) ist der amtierende Deutsche Juniorenmeister im Distanzreiten und konmt aus Nordrhein-Westfalen. Arabische Pferde: Nico, Du bist …

Continue reading

Roadmap for the Future of Endurance

FEI Bureau sets up Temporary Committee to create roadmap for the future of Endurance The FEI Bureau has set up a Temporary Committee with a remit to urgently assess the issues currently affecting the sport of Endurance and carry out an in-depth review of the rules in order to identify the most effective way of …

Continue reading

Meisterschaftliches Allerlei

Auch wenn die Distanzreitsaison letztendlich von den Vorkommnissen rund um die WEG in Tryon/USA überschattet wurde, sollten wir die tollen Meisterschaften im eigenen Land nicht vergessen. Hier eine kurze Übersicht, wer die Nase vorne hatte.

Kommentar zu den WEG – Verraten und verkauft

Fassungslosigkeit, Wut, Proteste, Rücktritte, ziviler Ungehorsam. Die WEG 2018 hat alle Befürchtungen der Distanzsportler übertroffen. Veranstalter, Offizielle und die FEI haben sich an Inkompetenz selbst übertroffen. Hilfsangebot aus UAE Wäre es nicht zum Heulen, könnte man drüber lachen. Spanien und Frankreich trennten noch rund 20 km von einem Medaillenregen (wie viele Kilometer weiß keiner aufgrund …

Continue reading

WEG Endurance – Vom Traum zum Albtraum

Für viele Distanzreiter ist es ein ewiger Traum, einmal an den Weltreiterspielen (WEG) mit dabei zu sein. Jetzt sind die WEG Endurance vorüber, aber Sieger gibt es keinen. Es gibt nur Verlierer, und der Distanzsport steht dabei an erster Stelle. Der Fehlstart Nachfolgend der Versuch einer Rekonstruktion der Ereignisse rund um den Distanzritt der Weltreiterspiele: …

Continue reading

Über die Regenbogenbrücke – Temir

Eines der erfolgreichsten Distanzpferde aus deutscher Zucht, der Wallach Temir (Tern / Puritanka), *1994, musste im Alter von 24 Jahren eingeschläfert werden. Geboren wurde Temir auf dem Forellenhof der Familie Fath, wo er drei- und vierjährig für Rennen trainiert wurde. Das war aber nicht ganz seine Welt und so kam er zur Familie Wagner in …

Continue reading

No Sign of Improvement in Desert Racing

Clean Endurance is dismayed that, exactly four years after the Endurance Strategic Planning Group (ESPG) set out a blueprint for change, there are no concrete signs of improvement in FEI Group 7 (Middle East) region. Clean Endurance is a worldwide network that works on improving clean sport ethics through research, publicity and education within the …

Continue reading

Endurance Riding in the Crossfire

Also during this season, 14 horses have perished virtually on the track at endurance rides in the Middle East. We have spoken with Ahmed Al Samarraie, longtime organizer of CEI 3* endurance rides, including an FEI Junior European Championship in Germany about the underlying reasons, what can be done about it, and what kind of …

Continue reading

Load more