Für Abonnenten

Soris Abschied vom Sport

Während des All-Nations-Cups wurde Haifi El Sorrento in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er ist der erfolgreichste Vollblutaraber in der Dressur in Deutschland. Von nun an ist er Lehrpferd für junge Reiter, denn zum alten Eisen gehört er noch lange nicht! Am 20. Februar 2005 brachte Haifi Dinjah ein ganz dunkles, auffällig gezeichnetes Hengstfohlen von BS …

Continue reading

Gelungenes Comeback

Die großen „Abräumer“ am Nationalen Championat waren dieses Jahr Hanaya, Bouché, Sax und Nile Dawn Arabians, leider war aber die Teilnahmerzahl mit 32 Pferden sehr „übersichtlich“. Aachen hat sich 2022 wieder mit dem “vollen Programm” zurückgemeldet – also Nationales Championat am Freitag, All Nations Cup am Wochenende und parallel dazu das ANC Turnier. Leider traten …

Continue reading

Marbacher Araber für Topolcianky

Im Juni 2022 trafen die beiden Vollblutaraberstuten Nida (Insh Allah / Nureddina) *2008 und Nayana (Al Lahab / Napirai) *2012) im Nationalgestüt Topolcianky in der Slowakei ein. Beide braunen Stuten stammen aus der väterlichen Linie von Saklawi I (1886) und gehören mütterlicherseits zur Familie El Dahma (1880). Beide Stuten sind tragend von dem ägyptischen Hengst …

Continue reading

ÖAZV-Hengstanerkennung

Im Rahmen der ÖAZV-Jubiläums-Veranstaltung fand auch eine Hengstanerkennung für Shagya-Araber, Partbred- und Vollblutaraber statt. Von vier vorgestellten Shagya-Araber-Hengsten konnte leider keiner vor den gestrengen Augen der Körkommission bestehen. Bestanden haben zwei Partbred- und zwei Vollblutaraber. Peter Zechner, der Zuchtleiter des ÖAZV kommentierte die Hengste (sinngemäß) wie folgt:Sandokhan Ibn Sauda Zahra (Sauda Zahra / Piruleta) *2018, …

Continue reading

Here’s to the next 50 years!

For their 50th anniversary, the Austrian Arabian Breeding Association (ÖAZV) invited to a special anniversary show in Stadl Paura. From humble beginnings in 1972, an active breeding community developed, which cultivates the breeding of the Shagya Arabian in particular. Due to Austria’s proximity to Hungary, Shagya Arabs kept coming to the country,e.g. in 1967, when …

Continue reading

Im Wandel der Zeit

Seit 30 Jahren züchten Gabi und Bernd Zimmermann arabische Pferde, und wie viele vor ihnen haben auch sie ihre ersten Pferde in Marbach gefunden. Doch in den letzten Jahren zogen mehr und mehr internationale Blutlinien im Gestüt Amurath ein. Wir werfen einen Blick darauf, warum und weshalb sie teilweise ihren ursprünglichen Weg verlassen haben. Dass …

Continue reading

Erfolgreicher Neustart

Nach einer zweijährige Corona-Pause und viel Unsicherheit, ob das ANC-Turnier überhaupt durchgeführt werden kann, fand am ANC-Wochenende ein gelungener Neustart statt. Dazu hat auch beigetragen, dass die Vollblutaraber durch eigene Klassen mehr in den Mittelpunkt gerückt sind, und mit der Anerkennung des Turniers durch die ECAHO auch ein Nationales Championat stattfinden konnte – mit Geldpreisen. …

Continue reading

AP 3/2022 für Abonnenten

Gestüt Amurath – Im Wandel der Zeit50 Jahre ÖAZV – Auf die nächsten 50 JahreVZAP-Körung in Marbach – Vor großem PublikumStuten- und FohlenprämierungenSchweizer Beständeschau – getrübte FreudeNationales Championat – gelungenes ComebackAraberfestival – Vielfalt als ProgrammVon Kunst und Künstlern – Otto EerelmannGesucht und gefunden – Kissy & PolluxDM der DistanzreiterANC-Turnier in Aachen – Erfolgreicher NeustartEhrung für …

Continue reading

Getrübte Freude

Die Freude, anläßlich der Beständeschau alte Freunde und Bekannte wiederzusehen und mit schönen Pferde den Tag zu genießen, wurde durch die geringe Starterzahl und das unflätige Verhalten eines Ausstellers getrübt. Leider war das Nennergebnis mit 19 Pferden eh’ schon niedrig, aber dass dann letztendlich nur 13 Pferde von den Richtern bewertet werden konnten, lag insbesondere …

Continue reading

Vielfalt als Programm

Das 12. Araber-Sommerfestival ist zu Ende, und man konnte einmal mehr eine Steigerung zum Vorjahr beobachten – eine Entwicklung, die heutzutage keinesfalls selbstverständlich ist! Meinen Bericht vom letzten Jahr hatte ich mit dem Satz beendet: „Das Pendel schlägt eindeutig in Richtung Sport aus – ist das also der Vorbote für eine Trendwende? Schön wäre es!“ …

Continue reading

Load more