Shagya-Araber

Auf “Insptektionstour” in den USA

Die “Nordamerikanische Shagya-Araber-Gesellschaft” (NASS) führte ihre erste Inspektionstour 1989 durch, drei Jahre nach Gründung der NASS. 2015 wurde die 10. Inspektions-reise organisiert, die die USA vom Nordwesten bis Südosten abdeckte und bei der 22 Pferde bewertet wurden. Während unserer ersten Inspektionsreisen 1989 und 1991 haben wir mit Hilfe von Bruno und Elisabeth Furrer, Dr. Ekkerhard …

Continue reading

To combine breeding and sport…

… is the goal of Ahmed and Klaudia Al Samarraie. For 25 years they are pursuing this goal with the support of their children by breeding Shagya-Arabian horses. Situated above the Fulda valley, the 200 year old buildings of Samarra Stud are surrounded by 20 ha of land, suitable to raise young horse in healthy …

Continue reading

Festakt in Bábolna

Gemeinsam hatten die Internationale Shagya-Araber Gesellschaft (ISG), der ungarische Verband der Züchter des Arabischen Pferdes (MALE) und das ungarische Nationalgestüt Bábolna anlässlich des 200jährigen Bestehens der Shagya-Araber-Zucht Ende November zu einer Feier mit internationalem Kongress und vielseitigem Rahmenprogramm eingeladen. Ministerbesuch in Bábolna Am Samstag empfing das Nationalgestüt seine Gäste bei herrlichstem Kaiserwetter mit einer feierlichen …

Continue reading

Shagya-Araber Kalender 2017

Für alle Freunde des Shagya-Arabers ist von Ingrid Früchtenicht eigens ein Kalender verlegt worden. Die 13 Fotos von Shagya-Arabern, die von den Besitzern eingesandt wurden, begleiten einen durch das Jahr und sind ein ideales Geschenk für sich selbst oder andere Shagya-Freunde. Der Kalender kostet 15 € zuzügl. Porto, zu bestellen bei ingrid.fruechtenicht@t-online.de

“Shagya-Araber” – Ein Ende und ein neuer Anfang

200 Jahre Shagya-Araber-Zucht in Bábolna

Die Internationale Shagya-Gesellschaft (ISG) lädt aus Anlass des Jubiläums “200 Jahre Shagya-Araber-Zucht” zu einer feierlichen Sitzung mit Workshop und Beurteilungsseminar ins ungarische Nationalgestüt Bábolna ein. Vor 200 Jahren wurde durch Generalmajor Heinrich Hardegg der Grundstein zur “Etablierung eines vorzüglich reinen und edlen Gestüts / wenn auch anfangs nur in mässiger Zahl / zu Bábolna” gelegt. …

Continue reading

Kaiserlicher Adel in Stadl

Nach 2010 fand nun zum zweiten Mal das ISG Europa-Championat im ehemaligen k.k. Hengstdepot Stadl Paura in Oberösterreich statt. Die schöne Anlage im typischen Gelb der K.u.K. Monarchie bot eine würdige Kulisse für die Shagya-Araber, eine Rasse, die dieses Jahr ihr 200-jähriges Bestehen feiert. Der Österreichische Araberzuchtverband (ÖAZV) hatte eingeladen und über 60 Pferde aus …

Continue reading

Hengstkörung für Shagya-Araber in der Schweiz

Die Generalversammlung des Shagya-Araberverbandes der Schweiz (SAVS), hat vor einigen Jahren beschlossen, aus Kostengründen nur noch alle zwei Jahre eine offizielle Zuchtanerkennung für Stuten und Hengste sowie eine Beständeschau für Shagya-Araber zu organisieren. Zwischen den beiden Jahren kann eine Hauskörung bei einem Mitglied, das seinen Hengst gekört haben möchte, organisiert werden. Die Körveranstaltung fand am …

Continue reading

ÖAZV-Hengst- und Stutenanerkennung

Am Tag vor dem Shagya-Europa-Championat in Stadl Paura bot der Österreichische Araberzucht-Verband (ÖAZV) seinen Mitglieder die Möglichkeit der Hengstanerkennung und Stutbuchaufnahme für Stuten. Von den vier vorgestellten Hengsten konnten zwei Shagya-Araber-Hengsten und ein Partbred-Hengst anerkannt werden: Jussuf-311 ‘Javino’ (Jussuf-911 ‘Jelzin’ / Alien), ShA, ein dreijähriger Dunkelschimmelhengst aus der Zucht und im Besitz von A. u. …

Continue reading

ISG Jahreshauptversammlung

Im Rahmen des Europa-Championats fand auch die Jahreshauptversammlung der Internationalen Shagya-Araber-Gesellschaft statt. Ein Punkt, der auf der Agenda stand, war Embryo-Transfer. Hier wurde kontrovers diskutiert, ob und wenn ja wieviele Embryos erlaubt sein sollten. Bislang gibt es ET bei den Shagyas noch nicht. Aufgrund einer missverständlichen Formulierung des Antrags wurde auf eine Abstimmung verzichtet und …

Continue reading

Load more