This & That

Über die Regenbogenbrücke – Narym

Wer erinnert sich nicht an den goldbraunen Hengst, wie er vor zwei Jahren an der Hand von Gerd Wagner ein “Comeback” im Showring feierte. Kraftvoll trabte er seine Runden beim Nationalen Championat in der Aachener Halle und auch wenn er nicht zu Championatsehren kam, er war der Publikumsliebling: Narym. Jetzt ist er völlig unerwartet über …

Continue reading

Über die Regenbogenbrücke – Sarid

Kurz vor seinem 29. Geburtstag mußte der Vollblutaraberhengst Sarid (Sawlagan / Shahbanu) von seinen altersbedingten Leiden erlöst werden. Geboren wurde Sarid 1989 im Gestüt Arco-Araber der Gräfin Maria Theresia von und zu Arco-Zinneberg – eine Enkelin des letzten bayrischen Königs Ludwig III. – in Moos bei Deggendorf. Dreijährig wurde er zur Körung beim VZAP in …

Continue reading

Über die Regenbogenbrücke – Mahadin

Viel zu früh verstarb der rein-ägyptische Mahadin (Madkour I / Mahameh (v. Ibrahim)) vor kurzem im Alter von 21 Jahren auf dem Gestüt Al Hambra Arabians in Österreich. Der im Jahr 2000 goldprämierte Hengst, gezüchtet von Peter Gross, kam 2001 nach Österreich. Sein Charme, seine Korrektheit, die taktreinen Gänge und sein ausgezeichneter Charakter zeichneten diesen …

Continue reading

The Responsibility of the Breeder

For quite some years, genetic tests for congenital diseases such as Cerebellar Abiotrophy (CA) and Severe Combined Immunodeficiency (SCID) are available. Much educational work was undertaken, to explain the inheritance of this trait to the breeders and to give advise on how to avoid an affected foal. Also thanks to these genetic tests, the witch …

Continue reading

Über die Regenbogenbrücke – Temir

Eines der erfolgreichsten Distanzpferde aus deutscher Zucht, der Wallach Temir (Tern / Puritanka), *1994, musste im Alter von 24 Jahren eingeschläfert werden. Geboren wurde Temir auf dem Forellenhof der Familie Fath, wo er drei- und vierjährig für Rennen trainiert wurde. Das war aber nicht ganz seine Welt und so kam er zur Familie Wagner in …

Continue reading

Grundprinzipien des Trainings

Unter Training versteht man, die Leistung eines Körpers zu verbessern. Dies ist möglich, weil der Körper aus gewissen natürlichen Reparaturprozessen gestärkt hervorgeht. Wenn wir einen Organismus während einer Trainingseinheit leicht “beschädigen” (ohne daß wir die Schwelle erreichen, wo es zu irreparablen Schäden führt), kann dieser Körper die Schäden reparieren und wird (nach einer gewissen Erhohlungszeit) …

Continue reading

The Tahawy Bedouin

“It was worth, waiting for” – could be the headline for this book by Kirsten and Bernd Radtke about the Tahawy Bedouin of Egypt. They started their research for this book back in 1980, when they met with Sheikh Soliman of the Tahawys. That should not be without effect. The Tahawy Bedouin are a horsebreeding …

Continue reading

Wildnis im Kleinformat – Der Paddock Trail

Explosiv, nervös und unausgeglichen – dieser schlechte Ruf haftet dem Araber seit langem an. Zu Unrecht! Denn viele Menschen tragen einfach seiner Intelligenz und seiner Lauffreude nicht Rechnung. Mit dem Paddock Trail wollen wir eine Haltungsform vorstellen, die diese Bedürfnisse berücksichtigt. Und das Beste ist: Jeder kann es nachmachen, und seien es auch nur einige …

Continue reading

Over the Rainbow Bridge – Tagweed

Tagweed, the Chief-Sire of the Egytpian State Stud El Zahraa, died at the age of only 14 years. According to the Agri2day.com, he suffered from a tumour in the trachea, which caused severe breathing problems. Tagweed has been bred from the best parents available at the stud at the time, by Gad Allah out of …

Continue reading

100 Jahre “Arab Horse Society” in England

Load more